1
Mühlenkolonnade
Mlýnské nábreží 1-7, 360 01 Karlovy Vary Routenplaner
Der Grüne Reiseführer

Hilfreiche Informationen

Beschreibung

Die große Mühlenkolonnade wurde 1881 von dem Architekten des Prager Nationaltheaters Josef Zítek vollendet, ist entlang des Flusses Teplá gelegen und beherbergt fünf verschiedene Quellen. Im Norden, hinter der im neogotischen Stil erbauten Kuranstalt III, steht im Dvorák-Park eine elegante Kolonnade aus Schmiedeeisen. Noch ein Stück weiter erhebt sich der 1976 erbaute, weitaus weniger elegante, quadratische Bau des Kursanatoriums, in dessen Festsaal jedoch zahlreiche Veranstaltungen wie das jährliche Filmfestival stattfinden.

Lage

  • Startort der Route
  • Zielort der Route
  • Zwischenziel der Route
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe

Sehenswürdigkeitenund Attraktionen in der Nähe

Unterkünftein der Nähe