1
Jagdschloss Ohrada
Ohrada 17, 373 41 Hluboká nad Vltavou Routenplaner
Der Grüne Reiseführer

Hilfreiche Informationen

Öffnungszeiten

Juni-Aug.: 9-18.30 Uhr; April-Mai und Sept.: 9-17.30 Uhr; Okt.: 9-16.30 Uhr; sonst: bitte informieren

Beschreibung

Das Jagdschloss Ohrada liegt am Südufer des Munický-Weihers. Es wurde Anfang des 18. Jh.s auf Anordnung von Adam Franz Schwarzenberg erbaut und 1842 zum ersten Landwirtschaftsmuseum des österreichischen Kaiserreiches. In seinen Räumlichkeiten sind Sammlungen zum Thema Jagd, Fischerei und Forstwirtschaft zu sehen. Unter anderem sind der letzte böhmische Bär (sowie das Gewehr, mit dem er erschossen wurde) und ein riesiger Teppich aus 40 Fuchsfellen ausgestellt. Die Jagdtrophäen werden durch ein seltsam anmutendes Mobiliar aus Fellen und Geweihen zur Geltung gebracht.

Lage

  • Startort der Route
  • Zielort der Route
  • Zwischenziel der Route
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe

Sehenswürdigkeiten in der NäheSehenswürdigkeiten in der Nähe

Hotels in der NäheHotels in der Nähe