Stadtmauer
4470 Enns Routenplaner
Der Grüne Reiseführer

Hilfreiche Informationen

Beschreibung

Für den Bau der Stadtbefestigung im Jahre 1193 erhielt Enns einen Teil des Lösegeldes, das England für die Befreiung des auf Schloss Dürnstein festgehaltenen Königs Richard Löwenherz an Österreich zahlen musste. Mit ihrem Wall, dem Graben, den Wehrmauern und den sechs Wehrtürmen, darunter der Pfaffen-, der Bäcker- und der Frauenturm, ist sie noch gut erhalten. Im Frauenturm, der den Johannitern als Pilgerhospiz diente, befindet sich eine ehemalige Kapelle mit Fresken aus dem 14. Jh.

Lage

  • Startort der Route
  • Zielort der Route
  • Zwischenziel der Route
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe

Sehenswürdigkeitenund Attraktionen in der Nähe

Unterkünftein der Nähe

Restaurantsin der Nähe