1
St. Hedwigs-Kathedrale
Bebelplatz, 10117 Berlin Routenplaner
Der Grüne Reiseführer

Hilfreiche Informationen

Öffnungszeiten

Mo-Sa 10-17 Uhr (Do ab 11 Uhr), So 13-17 Uhr

Beschreibung

Die zwischen 1747 und 1773 errichtete Kirche ist vom Pantheon in Rom inspiriert. Friedrich II. widmete sie der katholischen Heiligen Hedwig, der Schutzheiligen von Schlesien, das er soeben annektiert hatte. Die Kathedrale zeichnet sich aus durch ihre riesige Kuppel und ihren Dreiecksgiebel mit Skulpturenschmuck (biblische Szenen). Eine der Kapellen der Unterkirche birgt den Schatz des Erzbistums Berlin und das Grab von Bernhard Lichtenberg, dem während des Transports nach Dachau 1943 gestorbenen Dompropst.

Lage

  • Startort der Route
  • Zielort der Route
  • Zwischenziel der Route
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe

Sehenswürdigkeitenund Attraktionen in der Nähe

Unterkünftein der Nähe

Restaurantsin der Nähe