Bieten Parkhäuser der Zukunft einen ferngesteuerten automatischen Parkservice?

Auf der IAA Mobility in München hat Ford einen automatischen Parkservice vorgestellt, der die Tür zu einer Reihe von über eine App zugänglichen Remote-Diensten öffnet, wie z. B. das Parken, Aufladen und Waschen von Autos, alles ohne menschliches Zutun.
Bieten Parkhäuser der Zukunft einen ferngesteuerten automatischen Parkservice?
©Ford stationnement autonome

Die Vorstellung, dass man morgen sein Auto an der Einfahrt zu einem Parkhaus abstellen und es mehrere Stunden oder Tage später wieder abholen kann, wobei es in dieser Zeit geparkt, aufgeladen und gewaschen wird, ist keine Science-Fiction mehr. Ford hat dieses Szenario entwickelt und führt es nun vor.

Ob am Flughafen, im Stadion oder im Stadtzentrum, spart das automatische Parken durch kontaktlose Ein- und Ausfahrt und Bezahlung viel Zeit. Mit dieser Lösung müssen die Fahrer nicht mehr nach freien Plätzen suchen. Ford schätzt sogar, dass mit einem solchen Dienst bis zu 20 % mehr Fahrzeuge in einem Parkhaus abgestellt werden können, ohne dass diese beschädigt werden und ohne dass die Insassen ihre Türen öffnen müssen.

Bei der Entwicklung seiner Lösung hat Ford mit mehreren Kfz-Zulieferern, z. B. Bosch, zusammengearbeitet, um das Fahrzeug automatisch zu einem freien Platz zu leiten und dort einzuparken. Die Technologie befindet sich derzeit noch im Entwicklungsstadium und erfordert die Installation zahlreicher Sensoren im Parkhaus, um die Kommunikation zwischen den Fahrzeugen und der Infrastruktur (V2I) herzustellen.

Und da ein vernetztes Auto selbstständig einparken kann, könnte es auch aus der Ferne zu einer eigens hierfür vorgesehenen Autowaschanlage oder Ladestation geschickt werden, um den Parkplatz sauber und voll aufgeladen zu verlassen. Ebenso wäre es möglich, ein Paket direkt in den Kofferraum des Autos liefern zu lassen, wenn dieser als Lieferort angegeben wurde. Der Autobesitzer könnte diese Dienste direkt über die FordPass-App aktivieren.

Entdecken Sie die Ford-Lösung im Video: youtu.be/kdMZECePTIE