U-Boot-Bunker Keroman
Bild des Orts
Guide Michelin
Bewertung des Guide Michelin
Die drei großen Blocks der Bunkeranlage wurden zwischen 1941 und 1943 erbaut. Der größte von ihnen, Keroman III, ist 170 m lang und 20 m hoch. Er nahm die U-Boote mit Trockenboxen auf. Nach dem Krieg stationierte die französische Marine hier ihr zweites Atlantik-U-Boot-Geschwader, das 1995 aufgelöst wurde. Heute ist das Gelände im Besitz der Stadt und ist einer der großen Anziehungspunkte für den Tourismus in der Bretagne. Außerdem befinden sich hier der Pôle Grand Large, der für Veranstaltungen des Segelsports verantwortlich ist, und Bootsbauunternehmen.
Praktische Hinweise
+33 2 97 02 23 29
Das könnte Ihnen gefallen…